Freitag, 20. Dezember 2013

Der Eierkopf braucht auch einen warmen Bauch

Vielleicht erinnert sich noch jemand an meine sehr amüsanten Versuche den Eierkopf namens Molly meiner Tochter zu benähen...
Dieses Jahr stand wieder der Wunsch nach Kleidung auf dem Wunschzettel.
Und da Molly ja nur haute couture tragen kann, habe ich den heutigen Abend damit verbracht, mir möglichst nicht die Finger zu brechen und dennoch tragbare Kleidung für die plattgedrückte Birne zu produzieren.

Ich muss sagen, ich bin zufrieden mit dem Ergebnis - besser geht es bei der Figur einfach nicht ;)

Hier die gesamte Kollektion - dannach Einzelaufnamen am Model.


 reden wir es nicht schön - eine Buchse muss dabei sein ;)
 Schal und Handschuhe - auch wenn es wie Boxhandschuhe aussieht *grins*
 Röckchen
und Pullover/Shirtkleid

So - und wehe es gibt Beschwerden beim Weihnachtsmann ;)