Dienstag, 30. Juli 2013

Babydecke

Heute Mal was Anderes - zum gegebenen Anlass der Geburt meiner ersten Nichte.
Die Mama hatte sich eine Baby-/Krabbeldecke gewünscht und ich habe mich daran versucht.
Die junge Dame hat sich etwas beeilt und deshalb wird es diese Decke werden - auch wenn ich nur mäßig zufrieden mit ihr bin. Benutzt habe ich das Tutorial von PechundSchwefel - auch wenn ich weit von deren Perfektion entfernt bin.

Aus irgendeinem Grund sind einige meiner 100 Quadrate verrutscht bzw. zu klein oder zu groß - ich kann es nicht mehr nachvollziehen, ich war der Meinung ich hätte ordentlich gearbeitet...
Aufgefallen ist es mir erst als das Top zusammen genäht war *argh*

Außerdem habe ich zwei Mal abgesteppt, da dem Onkel nach 3 Schichten die Decke zu dünn war und ich noch ein Mal Volumenfließ und Fleece drauf gepackt habe.

Der Plan sieht vor in der örtlichen Stickerei den Namen und das Geburtsdatum in eines der dunklen Quadrate einsticken zu lassen - ich hoffe die kriegen das hin. Vorher müssen wir aber noch klären ob die junge Dame mit f oder ph geschrieben wird, das hat der Onkel nicht gefragt.

 100 Quadrate 11x11 cm




Ausgelegt fürs Muster                                                                        in Reihen genäht


von unten (Farbe ist petrol - doofe Handybilder)


 

 von oben

fertig

Ach ja, ich bin einfach kein perfekt auf Milimeter Arbeiter, irgendwas geht immer schief. Aber naja, ich sehe es jetzt als liebevolles Unikat, genug Stunden stecken ja drin.

Donnerstag, 25. Juli 2013

Darf ich vorstellen: Inge

Wer ist Inge?

Inge ist gestern bei uns eingezogen. Vorher hat sie bei Anja Aprikaner gewohnt, aber da stand sie nur noch im Weg rum. Und da ich mich nach den Vorzügen von Inge erkundigt hatte, kam gleich ein Tauschgeschäft zustande. Also wurde Inge gestern in meinen Kofferrraum gestopft und von Cotta nach Freital verschifft.

Im Schlafzimmer durfte sie sich strecken und hat die Eingewöhnung etwas zickig verbracht - sie hatte gleich Mal eine Schraube locker. Bzw. ihr ist ein Rad gebrochen. Naja, da muss sie wohl mal in chirurgische Behandlung bei meinem Mann gehen.

Damit Inge nicht so nackig in der Ecke stehen muss, habe ich sie gleich Mal in Schale geschmissen.
Das hat heut morgen beim Kind für Verwirrung gesorgt, das sich im Halbdunklen mächtig erschreckt hat und dachte da steht jemand. Ein Blick unter den Rock hat Inge aber wieder freundlicher erscheinen lassen *grins*

Ja - und hier ist sie nun, die Inge und wir mir hoffentlich gute Dienste leisten:

 
 
Zudem habe ich gestern den Fehler begangen und bin dem spontanen Gedanken "Ich brauch noch 1 m Satin für die Fee, den hol ich fix im Karstadt" gefolgt. Leider hat mich keiner gewarnt das die da Sale haben...
Statt 1 m habe ich 15m nach Hause getragen und obwohl der Satin und der Taft nicht billig waren bin ich bei einem Meterpreis von 3€ - wenn das keine Schnäppchen waren weiss ich auch nicht.
fester Baumwollwebstoff in hellblau mit Stickerei - für 1,50€/m konnte ich da nicht vorbei. Er schreit geradezu Umhang für die Hobbitcon, andererseits brauche ich für den großen Esstisch auch eine Tischdecke... naja, 5,70m lassen Spielraum
 
 
sehr fester Webstoff in einem schönen Lila - der Meter 3€, da sind 6 mitgekommen - Verwendung ähnlich dem hellblauen noch nicht abschließend entschieden
eigentlich ist der bestickte Taft in einem tollen braun extra für ein geplantes Kostüm mitgekommen - in Natura passen beide Stoffe super zusammen und der Webstoff wird so richtig schön rascheln als Rock <3 - Taft für 8€/m, 2 sinds geworden

der eigentliche Einkaufsgrund - 1m Satin, ich habe ein dunkleres Blau genommen da es hellblau nur für 10€/m gab, mittelblau aber für 5€/m - brauche ihn ja nur für den Feenbeutel und ein paar Blumen
das rechts ist so eine Art Strohseiden-Dings-Zeug, k.A. ist aus dem Bastelgeschäft und wird als Netz auf dem Feenrock installiert, insgesamt 3m davon für irgendwas um die 3€/m

und abschließend noch wichtiger Kleinkram - Fimo in blau-glitzer und blau-transparent für Zauberstab und eventuelle Dekoelemente, schwarze Kordel fürs Korsett, hellblaue Kordel für den Beutel

Da kanns ja weiter gehen - wenn ich wieder mehr Zeit habe, denn dieses Wochenende gibt es erst ein Mal den lang ersehnten Herr-der-Ringe-Triple-Extended-Version-Marathon-Tag

Soll heissen das ich mir mit 5 anderen "Irren" alle 3 Herr der Ringe Filme in der extra langen Version an einem Tag ansehe - und falls wir nachts um 2 noch Lust haben auch noch den ersten Teil der Hobbittrilogie - der Mann und das Kind wissen schon warum sie übers WE wegfahren...

Dienstag, 23. Juli 2013

WIP - Blue Fairy /Blaue Fee aus Once upon a time - Teil 5 Korsage beziehen

Wie im letzten Post angedroht, habe ich mich doch dazu durchgerungen die schwarze Spitze der Korsage mit weißem Stoff zu überdecken - ein Hoch auf die Pingeligkeit und Originaltreue!

Durch die gewölbte Form gestaltete sich das ganze etwas schwieriger, aber ich habe mich dann mit weißem Jersey anfreunden können - der nimmt leichte Dehnung ja noch mit und war blickdicht genug.
Hier noch ein Mal der Vorher Nachher Vergleich:



Die Vorlage sieht so aus:



Die Form ist anders, das weiss ich, aber Korsett nähen wollte und konnte ich nicht noch anfangen - also muss es so reichen. Die weiße Front passte so ganz gut, war aber einfach noch zu "nackisch". Im Original sieht man ja auch leichte hellblaue Blümchen auf dem Stoff.
Ich habe mich gegen Nähen entscheiden, einfach weil ich irgendwann Mal fertig werden will ;)
Ok und weil ich ganz schlecht in Handnähen bin.

Also wurde Mal in der Perlenkiste gewühlt und Überreste der selbstgemachten Hochzeits-Blumendeko-Perlen von vor 4 Jahren gefunden - da haben die auch einen Einsatz bekommen.
Und faul wie ich bin, wurden die Dinger mit Sekundenkleber befestigt - bei den kleineren Blauen etwas fummelig, aber ich habe noch alle Finger einzeln und auch die männliche Befürchtung, ich könnte meinen Kopf an die Tischplatten kleben sind nicht eingetreten...

 
 
 
 
Ich finds ganz schick, so langsam reichts dann auch mit der Korsage. Lediglich die Trägerm uss ich noch etwas einkürzen, aber das wird kein Akt.
 
Ich habe auch beschlossen auf die Handschuhe der Vorlage zu verzichten, irgendwie bin ich kein Handschuhtyp. Stattdessen werden zum noch zu kaufenden Halsschmuck ein Armband und eine Uhr gekauft - ich hab da schon sehr günstige Chinaware bei Ebay gesehen.
 
Und zu guter Letzt fehlen jetzt noch die Rosen auf dem Rock, die ich Abends beim Fernsehen nähe, der Zauberstab, die Flügel (welche auch noch spannend werden)  und - ganz wichtig - der Feenstaubbeutel. Den gibts in der Serie auch und - ich bin ja praktisch veranlagt - irgendwo müssen an dem Tag ja meine Sachen hin - Fee mit Spiegelreflexkamera unterm Arm sieht doof aus und das Handy wollt ich mir auch nicht in den Ausschnitt stecken ;)
 
Praktischerweise habe ich da meinen Nachbarn eine Verpackung abluchsen können - die Form ist ideal, Festigkeit vorhanden und muss nur noch mit Satin bezogen werden - Feenstaubbeutel fertig.
Es hapert grad am Satin, ich brauch Nachschub.
 
 
 


Aber wie heisst es so schön - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - und es ist ja auch überhaupt nicht so, dass in meinem Kopf schon die Ideen für die Kostüme zur HobbitCon im April 2014 herumgeistern, nein gar nicht *unschuldigkuck*



 

Mittwoch, 17. Juli 2013

WIP - Blue Fairy /Blaue Fee aus Once upon a time - Teil 4 Korsage

Wie schon erwähnt, arbeite ich derzeit an der Korsage für das Kostüm.
Eine komplett selbst zu nähen traue ich mir derzeit (noch) nicht zu - aber es war arg schwer eine blaue Korsage zu finden die nicht 100€ kostet, nicht mit so viel Rüschen bebammelt ist, dass es ausieht wie äh "Gewerbe" und die mir auch noch passt...
Herausgekommen ist diese hier:






Die Satinschnürchen hinten sind natürlich ein Witz, da muss noch etwas Festeres rein.
Wo ich mir noch nicht sicher bin, ist die schwarze Spitze vorn. Im Original ist dort ja weiß/hellblau. Würde mich auch mehr ansprechen. Also wird es wohl darauf hinauslaufen, dass ich versuche die Vorderseite über der Spitze noch zu beziehen.

Aber zuerst kamen die Träger dran. Ich bin ganz froh das das Kostüm welche hat, denn auch wenn man feste eingeschnürt ist, so ist das Gefühl doch sehr "hopsig" und ungewohnt ;)

Ich habe als Grundlage schwarzes Gurtband genommen - schön breit und schneidet nicht ein.
Darauf dann Mal wieder Rosen, Rosen, Rosen und an den Schultern "Tentakeln" simultan der unten am Rock.

So sieht es jetzt aus:


Von Vorn

 Seite 2 halbfertig, Seite 1 fertig




Montag, 15. Juli 2013

Red Riding Hood Kostümprobe

Heute war es endlich so weit - ich habe mich mal komplett in Schale geworfen.
Puh, wenn es im Oktober auch sehr warm ist in den Räumen der Con werd ich den Mantel abnehmen müssen - ich werde sehen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinem Red Kostüm - und ich stelle Mal wieder fest, schwarz passt zu mir ;)

Die Fotos sind nicht die Besten, da alleine und im Wohnzimmer zu hell, aber ich denke man erkennt alles gut.



 


Sonntag, 14. Juli 2013

WIP - "Little Red Riding Hood" Teil 6 - Mieder

 jaaaa, die blaue Fee hat mich immer noch voll im Griff - Bilder dazu bald

Aber jetzt hat sich doch noch etwas für Red ergeben.
EIGENTLICH wollte ich die Korsage ja kaufen. Hab ich versucht... Große Oberweite und breite Hüften sind jetzt nicht sooo dolle dafür - keine gekaufte passte bzw. wollte ich nicht 80€ ausgeben.
Ratlosigkeit.

Dann hat meine RingCon Begleitung und Freundin Babs ihre Begeisterung für ein anderes Kostüm aus Once upon a time geäußert - das blaue Belle Kleid.
Und ich - lieb wie ich bin - habe angeboten mich darum zu kümmern.
Also einen Burda Dirndl Schnitt gekauft - Nr. 7277.
Praktischerweise  geht der Schnitt bis Größe 46 und ich musste ja unbedingt vorher ein Probeteil nähen *zwinker*


So sieht das Ergebnis in blauem Rest-Baumwollstoff aus:


Und da mir das gefallen hat - flugs ab in ein ohnehin vorbereitetes Färbebad in schwarz und zusammen mit Bluse und Rock sieht das dann so aus:


 
 Jaaaa, sehr gut, reicht vollkommen aus, auch wenn mich das Mieder sicher mit in den Urlaub begleiten wird - es fehlt ja noch die Stickerei und außerdem muss ich die KamSnaps noch überziehen.

Jetzt fehlt nur noch Handschuhe und ein schönes Körbchen - irgendwo muss bei der Con ja meine Kamera und das Handy und so weiter hin ;) Perücke ist übrigens schon da <3



Zum Teil 1 des Projekts -Vorlage/Planung
Zum Teil 2 des Projekts - Cape
Zum Teil 3 des Projekts - Cape
Zum Teil 4 des Projekts - Rock
Zum Teil 5 des Projekts - Bluse

Mittwoch, 3. Juli 2013

WIP - Blue Fairy /Blaue Fee aus Once upon a time - Teil 3 Tentakeln 2. Teil und Rosen

Auch gestern war ich fleißig - wie gesagt, es waren noch zu wenige "Tentakeln" und ich habe den Abend mit weißem Gardinenrest verbracht - praktisch wenn man eh immer Alles aufhebt ;)

Hier der Vergleich zwischen gestern und vorgestern - jetzt reicht es an Gebammel.



Überlegen muss ich mir noch, ob ich die Zipfel unten noch schräg schneide oder so gerade lasse, aber ich schätze mich momentan so detailverliebt und originalgetreu ein, das ich das wohl auch noch tun werde - aber schräg schneiden heisst ja auch gleich wieder versiegeln...

Außerdem müssen noch jede Menge Stoffrosen für Rockoberteil und Corsage genäht werden - Handnähen wird wohl nie mein Favorit. Nach einer Youtube-Anleitung habe ich die ersten gefertigt - man ist das eine Sisyphusarbeit. Allerdings habe ich dann den etwas fauleren Weg genutzt und nicht die extra hübsche Rose zum Aufnähen genommen - das Rumgefummel beim Wenden will ich mir nicht 50 Mal antun, da werden sie eben straff angenäht.

 
 
Corsage ist auch bestellt, sollte Ende der Woche eintreffen, ich hoffe es passt. Auch da muss ich noch Mal Hand anlegen, es gab keins in einemk gescheiten Hellblau das nicht aussah als würde ich gleich *ähh* Dienstleistungen anbieten *zwinker*
Also habe ich ein weißes bestellt - das Original ist ja in der Front auch weiß/creme - und werde die Seiten mit dem gleichen Satin benähen wie der Rock. Muss schon passen und so kann ich die Corsage auch später noch ein Mal nutzen. Die hier ist es geworden.
Für Rotkäppchen und mein Steampunkoutfit hab ich auch gleich mitbestellt - man muss ja Porto sparen ;)


A propos Steampunk - ich warte ja immer noch auf den Stoff für den Mantel...
Unsere Bestellung bei stoffe.de ist mittlerweile über einen Monat her - gestern kam eine Teillieferung - warum konnte man die nicht schon eher schicken? *grumml*
Warscheinlich deshalb Teil, weil es Kunstleder war, das nicht geknickt werden darf, ich hoffe der Rest ist dann endlich heute da.
Denn sobald die Fee fertig ist will ich mich an den Mantel machen. Ok, auch wenn das wohl noch ein kleines bisschen dauern wird ;)


Dienstag, 2. Juli 2013

WIP - Blue Fairy /Blaue Fee aus Once upon a time - Teil 2 Tentakeln

Weiter geht es mit dem Tüllmonster/Propeller.

Gestern abend wurde Mal wieder Satin geschnitten, die Kanten verschmolzen und dann genäht - per Hand. Und das ist so überhaupt nicht meine Stärke. Naja, man sieht es ja zum Glück nicht.
Leider sind es noch viiel zu wenig Tentakeln - also the same procedure heut Abend.
Das ist das fertige Tüllmonster vorher:


Die Satinstreifen sind wellig geschnitten und dann versiegelt - das dauert ewig, bringt aber viel, sonst hätte ich bei Zeiten eine fusselige Wolke unterm Rock hängen.




Angenäht sieht das dann so aus - wirkt viel, ist es aber im angezogenen Zustand nicht - es muss mindestens noch die doppelte Menge an Tentakeln dran.


So viel Arbeit dieses Kostüm macht, so sehr gefällt mir das Ergebniss bis jetzt. Irgendwie wächst man damit zusammen und ich freue mich wirklich darauf, in diesem Outfit den ganzen Tag herumzulaufen - wobei als Fee schwebt man ja eher ;)



Montag, 1. Juli 2013

WIP - Blue Fairy /Blaue Fee aus Once upon a time - Teil 1 Rüschenrock

Da ich für das GoT Kostüm schon blauen Satin zuhause hatte kam mir der Einfall mit der Blauen Fee ganz gelegen. Ich (im Gegensatz zu vielen anderen anscheinend) mag die Figur und das Kostüm ist äußerst extravagant - sollte man die Serie nicht kennen kann man es auch als Qualle tragen - oder Frisbee *grins*

Hier ein paar Impressionen vom Original:




Auf dem oberen Bild rechts lässt sich die Unterseite vom Rock erahnen - und meine Abendbeschäftigung seit 2 Wochen - Rüschen!

Sollte ich mich jemals wieder für ein Kostüm entscheiden , dass zu gefühlten 150% aus Rüschen besteht bitte ich darum, mich davon abzubringen ;)

Zwischenzeitlich befand ich mich quasi im "Rüschen-Delirium" und es ist noch kein Ende zu sehen.

Zum Glück hatte ich mal irgendwo gelesen wie man mit der Maschiene rüschen kann, per Hand würde ich noch nächstes Jahr daran sitzen.
Begonnen habe ich also mit 15 cm breiten Satinstreifen, die ich alle erst ein Mal per Hand an einer Kerze "versiegelt" habe - sonst franst das nur aus.
Dann habe ich jeweils einen Streifen Satin mit einem ebenso breiten Streifen Tüll zusammengenäht und gerüscht. Ein paar Gardinenreste sind auch mit verarbeitet.
Das sah dann ungefähr so aus - und das war nur die Hälfte an Material:


 
 
Anschließend habe ich einen Kreis aus Baumwolle ausgeschnitten, die Beinlöcher gesäumt und begonnen die Rüschen kreisförmig drum herum zu nähen. Nach einer weile wurde es eher elyptisch, was aber auch in Ordnung war, wenn man die "Propellerform" des Rockes bedenkt.
Hier ein Zusammenschnitt des Fortschrittes, es hat mit zunehmenden Volumen auch länger gedauert.
 


Mittlerweile bin ich mit dem Rock fertig - ich komme gerade noch so durch die Tür ;)
Damit er eine ordentliche Form hat, habe ich am Saum einen Tunnel genäht und Draht eingezogen. leider ist mein Draht zu weich, so dass es sich schnell verbiegt. Ich muss noch schauen, welche Alternative ich ran bekomme, reiner Reifrockstahl wäre schön stabil denke ich, aber den bekomme ich nicht auf diese Form, ganz rund ist ja nicht gewollt. Falls jemand eine gute Idee hat - immer her damit.

 
 
 
Die nächsten Schritte sind nun das darüber liegende Netz zu knüpfen, ungefährt 50 Stoffrosen zu nähen (7 habe ich gestern wärend dem Fernsehen geschafft) und die "Tentakeln" zu fertigen.
Diese sind auch wieder aus Satin und Gardine und werden ebenfalls beidseitig versiegelt, nachdem ich sie wellig ausgeschnitten habe.
 
 
Für die Flügel - und die müssen einfach sein - habe ich einen sehr schönen glänzenden Organza da.
Leider hat mein Testlauf mit Holzleim nicht den erwünschten Erfolg gebracht, weshalb ich mich noch aufmachen muss um Stoff Steif (so heisst das zeug glaube ich) zu besorgen.
Ich möchte die Flügel nämlich "selbststehend" haben, jedes Drahtgerüst würde man durch sehen und das fände ich schade. Ich hoffe Mal der örtliche Bastelladen führt das Zeug, sonst wird es eine Amazonbestellung.
 
Die Corsage wird auch hier gekauft, allerdings hadere ich da auch noch, denn ich bin momentan an Gewicht verlieren und möchte ungern 2 Mal kaufen müssen.


Dann fehlen noch Zauberstab, Befestigung der Flügel, Armstulpen, Sack mit Feenstaub (irgendwo muss ja auch mein Handy und Geld an dem Tag hin), Schmuck und die passende Perücke - ich tendiere zu der Löckchenfrisur.

Updates

Jaja, die Zeit rennt...
Der Juni ist bei uns mit Geburtstagen vollgestopft, unter anderem wurde die Gurke 3.
Zeitgleich mit ihrem Geburtstag hat uns die Hand-Mund-Fuss-Krankheit ereilt und eine Woche mit Kind zuhause, das bei Kontakt mit Nahrung vor Schmerz brüllt, ist wahrlich kein Zuckerschlecken gewesen...

Aber nun ist alles wieder gut und es zieht hoffentlich etwas Ruhe ein.
Na gut . nur etwas, denn der Juli steht ganz im Zeichen der 7. Drewag Rallye an der wir wieder teilnehmen - zum 5. Mal jetzt. Es ist immer wieder ein großer Spaß und 2 Mal haben wir auch schon etwas gewonnen - die Chancen stehen 1:10. Falls noch jemand teil nimmt - je größer das Rätselteam um so besser.

Meine Kostümvorhaben nehmen langsam konkretere Formen an, Little Red Riding Hood hat mittlerweile sogar eine Perücke bekommen- sehr zur Freude meiner Tochter ;)
So eine Typveränderung ist schon was Feines *zwinker*


Komplett Fotos dann im September/Oktober, wenn die Korsage dazu da ist.

Der Steampunk Schnitt harrt noch der Dinge, da meine Bestellung bei stoffe.de seit genau 1 Monat aussteht... Nachdem ich zwei Mal angerufen habe ist der Zustand heute auf versendet gegangen, es besteht also Hoffnung. Grund war das 1 Stoff nicht verfügbar war - aus einer Bestellung von über 100€. So günstig und gut die Stoffe sind, so mies ist die Kundenbetreuung, eine kurze Information mit der Anfrage ob ich eine Teillieferung will hätte es schon getan. Aber stattdessen wird das dort einfach ausgessen, was ich sehr unprofessionell finde.
Aber gut, anscheinend ist das der Preis denn man für Günstiges zahlen muss, über die Stoffe konnte ich bisher nie klagen.

Das Margeary Tyrell Kleid habe ich erst ein Mal ad acta gelegt. Ich habe keinen Schnitt gefunden, der passend wäre bzw. den ich tragen könnte. Deshalb habe ich mich doch für die blaue Fee entschieden - wie schon im letzten Post angedeutet. Dazu mehr im nächsten Post.